Sebastian Reuter

Sebastian ReuterSebastian Reuter, Jahrgang 1988, ist der Jüngste in der 48K, was manchmal von Nachteil sein kann, oft seine Vorteile hat, aber in auf jeden Fall in allen Gesprächen über vergangene Weltmeisterschaften, Musiktrends oder Katastrophen erwähnt wird (“Da kannst du dich doch bestimmt nicht dran erinnern”). Der DJS wird er vor allem in Erinnerung bleiben, als der Typ, der aus Bünde-Dünne (!), aus der Nähe von Bielefeld (!!) und aus OSTWESTfalen (!!!) kommt, was vor allem SZ- und BR-Redakteuren oft als unglaublich erschien. Vor der DJS arbeitete Sebastian für die Neue Westfälische und das NRW-Lokalradio in Herford.  Für volt schrieb er unter anderem über das geheimnisvolle Bielefeld, organisierte ein Rennen durch die Stadt und testete das Foursquare-Netzwerk. Sebastian spricht und schreibt äußerst gerne über jegliche Art von Sport, vor allem Ballsportarten haben es ihm angetan. Ihn reizt aber auch die rasante Arbeit einer Nachrichtenredaktion.