Christin Gottler

Auf dem Land ist sie groß geworden, aus der Stadt will sie nicht mehr weg. Dabei gibt es „die Stadt“ für Christin Gotter gar nicht. Gelebt hat sie in Hannover und Berlin, München, Bukarest und Accra. Jede Stadt hat ihren eigenen Charakter. Sie sind mal schön, mal hässlich, aber eines haben alle Städte gemeinsam: sie sind immer spannend. Davon erzählt sie in ihren Geschichten.

Vor der DJS hat Christin in Berlin und Hannover studiert. Bei einer kleinen Zeitung hat sie mit dem Schreiben angefangen, beim NDR Radio zu machen. Nach ihrem Studium hat sie für die Deutsche Welle aus Osteuropa berichtet und u.a. für den WDR, BR und rbb gearbeitet. Bei volt war sie Chef vom Dienst. Der Job war recht stressig und sehr spannend – genau wie eine Stadt.

Artikel auf volt:

Interview mit Johanna Wokalek (als pdf)
Interviews mit Forschern über die perfekte Stadt: Wie sollte sie klingen? Wie riechen?
Die heimliche Hauptstadt Deutschlands
Der to-go Test