Die Day Zero-Liste der Redaktion

Beim Day Zero Project schreiben Menschen 101 Dinge auf, die sie in 1001 Tagen erledigen wollen. Menschen auf der ganzen Welt machen mit, um in den dreieinhalb Jahren Projektzeit eine individuelle Liste abzuarbeiten und ihre Wünsche endlich umzusetzen. Ohne Ziel kein Erfolg, so die Logik. Auf EGO findet ihr ein Interview mit dem Gründer der Day-Zero-Bewegung, Michael Green. Hier hat die EGO-Redaktion außerdem mal aufgeschrieben, was eigentlich ihre 101 Listenpunkte wären. Findest du dich in der Liste wieder? Oder hättest du ganz andere Pläne?

Erreichen

1. Eine Webseite aufsetzen

2. Im April den Halbmarathon in Prag laufen

3. Jemanden dazu bringen, vor Freude zu weinen

4. Das Fußballturnier der Journalistenschulen gewinnen

5. Einen Brunnen graben

6. Einem Papagei ein Schimpfwort beibringen

7. Ein weißes Kaninchen streicheln

8. Auf einem Kamel reiten

9. Einen Verein zur Verhinderung der Forcierung der Markenwerdung im Journalismus und gegen Substantivierung gründen

10. Fahrradfahren zur Religion erheben

Lieben

11. Meine Mutter mit Karten für „König der Löwen“ in Hamburg überraschen

12. Meinen Freund heiraten

13. Vater werden

14. Einen Thronfolger zeugen

15. …vielleicht am 1001. Tag oder in den 1001 darauf: Unserem Sohn sagen, dass er ein Geschwisterchen bekommt! 🙂

16. Die Pille nicht vergessen. Niemals

Reisen

17. Im Chelsea-Hotel in New York übernachten

18. An die US-Westküste reisen

19. Zum Osheaga-Festival in Montréal fahren

20. Nach Patagonien reisen

21. Meine chilenische Gastfamilie treffen

22. Nach Russland reisen

23. Das Primavera-Sound-Festival in Barcelona rocken

24. Das Baltikum bereisen

25. Die GR 20 auf Korsika zumindest teilweise durchwandern

26. Die Zeche Zollverein in Essen besichtigen

27. Einen Kurzurlaub mit meiner Oma in Bad Ischl

28. Auf einem Schiff schlafen

29. Mit einem Schwertfischfänger in Scilla (Kalabrien) zur Arbeit aufs Meer hinausfahren

30. Auf dem Friedhof Père Lachaise in Paris schauen, welche Namen ich außer Jim Morrison erkenne

Sehen

31. Alle Staffeln „Breaking Bad“ sehen

32. Mal wieder ins Theater gehen

33. Den Super Bowl angucken

34. Ins Fußballstadion gehen

35. Endlich den lang versprochenen 24-Stunden-DVD-Marathon mit meinen Kumpels durchziehen

36. Noch einmal „Cool Runnings“ ansehen

37. Endlich den Film ansehen, den mir meine alten Mitbewohner zehnmal empfohlen und sogar auf meine Festplatte geladen haben, damit ich ihn mir ja anschaue

38. Im Museum eine Stunde lang ein einzelnes Werk ansehen

39. Rocky Horror Picture Show in den Museum-Lichtspielen ansehen

40. R.E.M live sehen

Lernen

41. Mundharmonika spielen lernen

42. „Somewhere over the Rainbow“ auf der Ukulele spielen können

43. Skat spielen lernen

44. Schach spielen lernen

45. Fotografieren lernen

46. Fotobearbeitung lernen

47. Mein Tschechisch perfektionieren

48. Mein eher dürftiges Türkisch mit einem Auslands-Sprachkurs in Istanbul aufpolieren

49. Chinesisch lernen

50. Fließend Griechisch lernen

51. Online/Homepage-Gestaltung und -Programmierung lernen.

52. Finanzmärkte so verstehen, dass ich in Diskussionen darüber nicht mehr schweigen muss

53. Mit zehn Fingern schreiben lernen

54. Einen Patisserie-Kurs belegen

55. Seilspringen üben/lernen

Lesen und Hören

56. Eine Woche im Bett bleiben und lesen

57. Den Laptop weglegen und ein Hörspiel anhören

58. „Freiheit“ von Jonathan Franzen fertig lesen

59. Sinfonie im Gasteig hören

60. Den Stapel an Klassikern lesen, der derzeit im Schrank verstaubt

61. Eine neue Band suchen

62. Ein Buch lesen, das mehr als 800 Seiten hat. Und dann noch eins

63. Kant (Prolegomena und danach Kritik der reinen Vernunft) lesen

Arbeiten

64. Mit Arbeit Geld verdienen

65. Endlich den Wagner ablösen („Post von Schäfer“)

66. Den Lebensunterhalt selbst verdienen

67. Einen tollen Job finden. Keine PR

68. Ein Projekt auch mal einen Tag (oder mehr) vor der Deadline abschließen

69. Einen Roman schreiben

Überwinden

70. Richtig mit dem Tanzen anfangen

71. Wieder mit dem Klavierspielen anfangen

72. Wieder Gesangsunterricht nehmen

73. Nichtraucher bleiben

74. Einen Monat lang auf mein Smartphone verzichten

75. Bungee Jumping und/oder einen Fallschirmsprung wagen

76. Endlich mal auf dem Flohmarkt verkaufen

77. Eine Kurzhaarfrisur ausprobieren

Essen

78. Parmesan immer vom Stück über den Salat hobeln

79. Eine Gans braten, so dass sie schmeckt wie die Weihnachtsgans von meiner Mutter

80. Mal wieder ein Lebkuchen-Hexenhaus mit meiner Mutter backen. Auch wenn sie das eigentlich erst wieder machen wollte, wenn sie Enkelkinder hat

81. Alle 34 Zutaten für den Christstollen meiner Oma zusammenbringen und ihn nachbacken

82. Regionale Brauereien stärken

83. Eine Woche lang nur mit einem Löffel essen

84. Mal ordentlich Schaum schlagen

Kaufen

85. Mir meine erste Spielekonsole kaufen

86. Einen Hund anschaffen, einen großen, mit dem man joggen gehen kann

87. Hühner anschaffen

88. Ein Dalmatiner-Zwergkaninchen anschaffen

89. Zweitwohnsitz im sonnigen Süden kaufen – und sei er noch so klein. So bald wie möglich. Dann friert’s mich endlich nicht mehr

Wohnen

90. Einen Balkongarten anlegen

91. Endlich einen neuen Lampenschirm in der Küche anbringen

92. Eine Altbauwohnung kaufen

93. Eine Zimmerpflanze durch den Winter bringen

94. Eine schöne, größere und bezahlbare Wohnung in Haidhausen finden, gern mit Balkon

95. Meinen Plattenspieler anschließen. Damit ich Ludwig Hirsch und Georg Kreisler endlich hören und nicht nur angucken kann

96. Endlich von zu Hause ausziehen

97. Meine gefühlten tausend Bücher alphabetisch nach Autoren sortieren

98. Die unausgepackten Umzugskisten ausmisten

99. Meinen Computer ausmisten

100. Fotos einkleben

101. Mich mit meinen Nachbarn anfreunden