Die Redaktion

unbenannt (13 von 14) unbenannt (1 von 14) unbenannt (4 von 14)
Sophie Anfang
Eigentlich ist Sophie Anfang, Jahrgang 1988, ein Münchner Kindl, trotzdem hat es sie gleich dreimal für ein Jahr nach Québec verschlagen: erst an die High School, dann zum Arbeiten und schließlich zum Studium. Zwischendrin hat sie es dann doch ein bisschen in München ausgehalten. Zum einen, um an der Ludwig-Maximilians-Universität Politikwissenschaft und Soziologie zu studieren, zum anderen, um journalistische Erfahrungen zu sammeln. So war sie beim Studenten- und Bürgerradio, bei der Münchner Abendzeitung, der Deutschen Presseagentur und dem Münchner Merkur.

Das finde ich gut an mir: Ich kann ganz gut über mich selbst lachen.

Das würde ich gerne verbessern: meine Tippgeschwindigkeit – Zehn-Finger-System, das wär‘ schon was.

Das ließe sich verbessern, bleibt aber so: meine ARD-Tatort-Sucht (obwohl ich nach fast jeder Folge irgendwie enttäuscht bin)

Bei EGO war Sophie Chefin vom Dienst.

Lisa Böttinger
Lisa Böttinger
, Jahrgang 1987, ist in Freiburg daheim und in der Welt zuhause; nach dem Studium der Publizistik, Kommunikations- und Politikwissenschaft in Berlin und Wien hat sie sich nach Neuseeland zum Work and Holiday abgesetzt und dann ein Jahr lang als Redakteurin der Prager Zeitung in Tschechien gearbeitet. Nach vielen Reisen dorthin schlägt ihr Herz für Südamerika – außerdem für Brezen und ihren kleinen Sohn Levin.

Das finde ich gut an mir: Egal wo – ich habe es bisher immer geschafft, mich mit Sprache oder Händen und Füßen verständlich zu machen. Das schönste Handwerk der Welt!

Das würde ich gerne verbessern: Meine tschechische Grammatik.

Das ließe sich verbessern, bleibt aber so: Ich arbeite ja dran, aber sieben Fälle und tausend Unregelmäßigkeiten?! Also: Meine tschechische Grammatik…

Bei EGO war Lisa Redakteurin.

Florian Falzeder
Florian Falzeder
, Jahrgang 1985, spricht fließend verschiedene Spielarten der bairisch-österreichischen Dialekte. Zudem ist er des Hochdeutschen, Englischen und Französischen mächtig. Seit zehn Jahren lebt er in München, wo er Geschichte und Philosophie studiert hat. Er hat ein Faible für den Hörfunk, mag Menschen mit verschnörkeltem Werdegang und erzählt gerne Geschichten vom Großen im Kleinen.

Das finde ich gut an mir: meine Gedankensprünge.

Das würde ich gerne verbessern: meinen sportlichen Ehrgeiz.

Das ließe sich verbessern, bleibt aber so: mein Aussehen.

Bei EGO war Florian Redakteur und mitverantwortlich fürs Webdossier.

Angie2 (1 von 1) unbenannt (12 von 14) unbenannt (8 von 14)
Angela Gruber
Angela Gruber
, Jahrgang 1988, hat Kommunikations- und Politikwissenschaft in München studiert und ein Auslandssemster in Washington, DC, verbracht. Bisher hat sie Station gemacht bei sueddeutsche.de, SZ Digital, der dpa, dem Bundestag, der Südwest Presse und dem World Affairs Journal in Washington. Zuletzt arbeitete sie im Digitalressort von Zeit Online – und spricht auch in der Web-TV-Show Isarrunde über Netzthemen.

Das finde ich gut an mir: Ich kann mich an neuen Orten schnell daheim fühlen (Bett und Zahnbürste genügen).

Das würde ich gerne verbessern: die Zeit, die ich brauche, um auf den Olympiaberg zu joggen.

Das ließe sich verbessern, bleibt aber so: Ist mir kalt, werde ich weinerlich.

Bei EGO war Angela Digital-Chefredakteurin.

Anne-Nikolin Hagemann
Anne-Nikolin Hagemann, Jahrgang 1990, hat in München Kommunikationswissenschaft und Psychologie auf Bachelor studiert. Sie ist aufgewachsen in einem Dorf in Franken, wo das Bier besser schmeckt als auf der Wiesn. Als Försterkind hat sie viel Zeit im Wald verbracht. Auf die Jagd geht sie allerdings nur nach guten Geschichten, zum Beispiel für die Süddeutsche Zeitung. In der großen Stadt fehlen ihr am meisten ihr Pferd und ihre Hunde. Menschen mag sie aber auch ganz gerne. Besonders solche, die gute Musik machen können.

Das finde ich gut an mir: die Fähigkeit, beinahe jeden zu mögen.

Das würde ich gerne verbessern: mein Zeitmanagement und meine Schusseligkeit.

Das ließe sich verbessern, bleibt aber so: mein genereller Hang zum Chaos – fördert das Improvisationstalent.

Bei EGO war Anne Redakteurin.

Tatjana Kerschbaumer
Tatjana Kerschbaumer
, Jahrgang 1990, hat Kommunikations- und Politikwissenschaft  an der LMU München studiert.

Das finde ich gut an mir: den Ruf als lebendes italienisches Wörterbuch.

Das würde ich gerne verbessern: Verbesserbar wäre die morgendliche Miesepetrigkeit. Ich bekam den Spitznamen „Murmeltier“, weil ich eigentlich immer schlafe – wenn ich nicht gerade schreibe. Das kann aber gerne so bleiben.

Bei EGO war Tatjana Redakteurin.

unbenannt (3 von 14) unbenannt (5 von 14) unbenannt (14 von 14)
Marlena Maerz
Marlena Maerz, Jahrgang 1990, kommt aus Hattingen im Ruhrgebiet. Sie hat in Eichstätt Journalistik studiert und ein Auslandssemester an der University of the South Pacific in Fidschi verbracht. Journalistische Erfahrung hat sie unter anderem in der Hattinger Lokalredaktion der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung, bei der Badischen Zeitung und beim deutschsprachigen Radioprogramm des Senders SBS in Australien gesammelt.

Das finde ich gut an mir: Wenn es sein muss, stehe ich auch mehrere Nachtschichten hintereinander durch.

Das würde ich gerne verbessern: Ich hätte gerne eine schöne Handschrift.

Das ließe sich verbessern, bleibt aber so: Meine Handschrift.

Bei EGO war Marlena Print-Chefredakteurin.

Christina Metallinos
Christina Metallinos
, Jahrgang 1990, ist Münchnerin und bekennender To-do-Listen-Fan. Dass sie deshalb in EGO ausgerechnet über den Sinn der To-do-Liste an sich sinniert und über das Day Zero Project geschrieben hat, ist unbewusst gewollt. Vor ihrer Zeit an der DJS hat sie in München Politik- und Kommunikationswissenschaften studiert, nebenbei schreibt sie auf ihrem Foodblog über ihr liebstes Hobby (noch vor dem Listenschreiben): Kochen und Backen.

Das finde ich gut an mir: An den richtigen Stellen aufzumucken.

Das würde ich gerne verbessern: An den anderen Stellen schweigen lernen.

Das ließe sich verbessern, bleibt aber so: Meine Körpergröße. Mit 1,55m bin ich zwar nicht allzu groß geraten, meine Beine lasse ich mir dafür trotzdem nicht brechen.

Bei EGO war Tina Redakteurin und mitverantwortlich für die Website.

Martin Moser
Martin Moser
, Jahrgang 1988, hat in Eichstätt und Washington Journalistik und Betriebswirtschaftslehre studiert. Als Journalist arbeitete er bereits vier Jahre für den Donaukurier in Ingolstadt, bei der Deutschen Welle in Washington und für Süddeutsche.de in München.

Das finde ich gut an mir: Mag immer wieder neue Herausforderungen.

Das würde ich gerne verbessern: Das Design meiner nicht vorhandenen Visitenkarten.

Das ließe sich verbessern, bleibt aber so: Endlich mal Visitenkarten drucken lassen.

Bei EGO war Martin Redakteur und Bildchef.

unbenannt (9 von 14) unbenannt (10 von 14) unbenannt (7 von 14)
Paul Munzinger
Paul Munzinger, Jahrgang 1985, stammt aus einem der berühmt-berüchtigten -ing-Dörfer rund um München. Er studierte Neuere und Neueste Geschichte und Politikwissenschaft. Seit dem Studium  arbeitete und arbeitet er als freier Journalist für den Münchner Merkur und die Süddeutsche Zeitung.

Das finde ich gut an mir: Hm.

Das würde ich gerne verbessern: Wer beruflich schreibt, sollte beim Tippen mehr als drei Finger einsetzen können.

Das ließe sich verbessern, bleibt aber so: Die Abneigung gegen Joggen und Fitnessstudios.

Bei EGO war Paul Redakteur.

Simon Pfanzelt
Simon Pfanzelt
, Jahrgang 1989, ist im Allgäu aufgewachsen. Nach dem Abitur sammelte er erste journalistische Erfahrungen bei der Süddeutschen Zeitung in München. Dann zog es ihn nach Berlin, wo er tagsüber an der Freien Universität Politikwissenschaft studierte und sich die Nächte beim ZDF-Morgenmagazin um die Ohren schlug. Zwischendurch kehrte er für Praktika immer mal wieder nach Bayern zurück. Nun ist er wieder überzeugter Lebensabschnitts-Münchner.

Das finde ich gut an mir: meine Beobachtungsgabe, seit ich eine Brille habe.

Das würde ich gerne verbessern: die Dramaturgie meiner Träume.

Das ließe sich verbessern, bleibt aber so: meine Sucht, Bücher zu kaufen.

Bei EGO war Simon Textchef.

Sabine Pusch
Sabine Pusch
wurde am 8.8.1988 in Nürnberg geboren und wird von Türstehern, Sprechstundenhilfen und anderen Menschen immer wieder auf ihr Geburtsdatum angesprochen. Nach dem Abitur ging sie nach Regensburg wo sie Medien-, Kultur- und Politikwissenschaft studierte. Seitdem sie weiß, dass sie Journalistin werden will, hat sie Praktika bei den Nürnberger Nachrichten (Der Bote), der Mittelbayerischen Zeitung, bunte.de und der Süddeutsche Zeitung absolviert. Bis zum Beginn der Radioausbildung war sie sich sicher, dass im Print landen wird. Jetzt ist sie sich da nicht mehr ganz sicher – Radio macht Spaß und Fernsehen klingt auch so interessant…

Das finde ich gut an mir: meine Ohren (und mein Gehör).

Das würde ich gerne verbessern: meine Kochkünste, mit Hilfe meiner Oma.

Das ließe sich verbessern, bleibt aber so: mein Fußballwissen.

Bei EGO war Sabine Redakteurin und Art Director.

Vicky (1 von 1) unbenannt (11 von 14) unbenannt (6 von 14)
Victoria Reith
Victoria Reith
, geboren 1986 im unterschätztesten aller Bundesländer, Hessen. Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Philosophie in Heidelberg, Auslandssemester im südschwedischen Winter. Danach nach Mainz gezogen, um beim ZDF auslandsjournal und beim SWR Videotext zu arbeiten und endlich mal eine richtige Fastnacht zu feiern. DJS-Praktikum in Berlin bei ZEIT ONLINE im Sportressort. Serienjunkie und Marathon-Aspirantin, die sich durch den Tag singt und gerne gesellig ist.

Das finde ich gut an mir: Ich gehe auch bei Minusgraden oder Schneeregen joggen.

Das würde ich gerne verbessern: meine Ukulele-Skills.

Das ließe sich verbessern, bleibt aber so: mein schlechtes Benehmen beim Fußballschauen.

Bei EGO war Victoria Redakteurin.

 

Michael Risel
Michael Risel
, Jahrgang 1982, hat in Freiburg und Paris Philosophie, Geschichte und Soziologie studiert. Aufgewachsen in der schwäbischen Provinz ging die Selbstoptimierung bei ihm schon früh los. Er wollte sein wie die Idole seiner Kindheit: stark wie Bud Spencer, torgefährlich wie Jürgen Klinsmann und sprachgewandt wie Smudo von den Fantastischen Vier. Mittlerweile sind die Bravo-Poster von den Wänden verschwunden, doch an seinen Zielen hat sich nichts geändert. Deshalb geht er heute ins Fitnessstudio, kurbelt am Kickertisch und spricht gerne in Mikrofone.

Das finde ich gut an mir: mein Alter.

Das würde ich gerne verbessern: mein Einkommen.

Das ließe sich verbessern, bleibt aber so: das Chaos auf meinem Schreibtisch.

Bei EGO war Michael Redakteur.

Marian Schäfer
Marian Schäfer
, Jahrgang 1986, kann sich noch gut an seinen ersten Beitrag erinnern, ein verwackeltes Foto, das mit fünf dürren Zeilen in seiner Heimatzeitung erschienen ist. Seitdem arbeitet er an sich. Angefangen bei den Westfälischen Nachrichten, arbeitete er für den WDR, die Berliner Zeitung, die Süddeutsche Zeitung und SPIEGEL ONLINE. Er studierte Politik, Soziologie, Kommunikationswissenschaftund Journalismus in Münster, Bangkok und München.

Das finde ich gut an mir: Ich bin ein Meister des Legostein-Baus (wird bald von hoher Relevanz sein).

Das würde ich gerne verbessern: Ich zögere Friseurbesuche meistens zu lange heraus.

Das ließe sich verbessern, bleibt aber so: Es ist leicht zu erkennen, wo ich Erdnüsse geknackt habe.

Bei EGO war Marian Redakteur und Bildchef.