Die Gang

„Schlitzauge, Fidschi“ – Gangs entstehen immer unter Druck von außen. Und sie sind immer Männertheater.
Ein Requisitenüberblick bei der vietnamesischen Gruppe „Skorpions“

Protokoll & Konzept: Baran Datli
Foto: Erol Gurian

 Kodex

„Thien gehörte früher zu einer verfeindeten Gang. Sein Fehler: Er kam nach München. Wir erwischten ihn. Als Strafe schlugen wir mit einer Flasche so lange auf seine Hand, bis das Glas zerbrach. Seine Knochen waren mehrmals gebrochen, aber seine Ehre nicht. Er entschied sich, bei uns zu bleiben. Seitdem ist er ein Skorpion. Regel No. 1: Zusammen leben, alleine sterben.“

Tattoos

„Vietnamesen haben keinen Style. Wir lassen uns asiatische Sternzeichen stechen, bis zu den Ärmeln. Die Brustmitte frei, wie die japanische Mafia. Das erste mit 15 Jahren war aber ein Skorpion auf dem Unterarm – unser Zeichen. In manche Clubs kommen wir deswegen nicht rein. Selbst andere Asiaten werden auf das Tattoo kontrolliert.“

Geld

„Wir wollten Profit. Auf Asia-Partys in ganz Deutschland vertickten wir. Verfeindete Gangs mussten sich von unseren Partys verpissen. War mal eine da, gab’s auf die Fresse: Unser stärkster Fighter gegen einen von denen. Wir haben aber nie verstanden, warum nach der Schlägerei alle wieder zusammen feierten. Von dem Drogengeld haben wir uns Nagelstudios oder Restaurants gekauft. Alles legal.“

Klamotten

„Canada-Goose-Jacke 900 Euro, Prada-T-Shirt 150 Euro. Kenzo-Jogginghose 200 Euro. Wir wollen alles, was uns unsere Eltern nicht kaufen konnten. Eines haben wir gelernt: Willst du was, hol es dir. Keiner schenkt dir eine Tasche von Louis Vuitton.“

Autos

„Zwei unserer Jungs fahren Porsche Panamera, zwei einen BMW M6. Die kosten 100 000 Euro aufwärts. Schwarz lackiert. Baba-Karren. Das wollen die Bitches sehen. Welche Frau kann dir widerstehen, wenn du damit vorfährst und sie in ein teures Restaurant bringst? Wir genießen einfach unseren Lifestyle: Essen, Feiern, fette Autos.“

Musik

*

Zusammen leben, alleine sterben. Lass uns fliegen (Slang für abfeiern oder Drogen nehmen). Fick deine Mutter. Großer Bruder. Familie.